Was tun wenn...

  • eine Abmahnung eingeht?

Zuersteinmal Ruhe bewahren. Nach heutiger Sicht und Auffassung besteht hierzu keine rechtliche Grundlage. Selbsthilfegruppen sind in den wenigsten Fällen angreifbar, da wir nicht dem UWG (Gesetz gegen unlauteren Wettbewerb) unterliegen. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf und wir unterstützen Sie nach Kräften.

  • Eine Anfrage zu einer "datenschutzrechtlichen Selbstauskunft nach DSGVO" oder ähnliches eingeht?

Auch hier wieder: Ruhe bewahren. Zur Beantwortung bleibt eine Frist von vier Wochen. Wenden Sie sich an uns und wir unterstützen Sie bei der Beantwortung. Hierzu brauchen wir in jedem Fall Ihren DSGVO-Ordner.

  • Eine Datenpanne passiert ist? (Festplattencrash, USB-Stick/Festplatte mit Daten ist verschwunden, Mitglied mißbraucht angeblich interne Daten usw.)

Wichtig ist eine umgehende Mitteilung an die Datenschutzaufsichtsbehörde, sofern persönliche Daten von Mitgliedern betroffen sein können. Geben Sie uns bitte auch Bescheid, damit wir Ihnen hier helfend zur Seite stehen können.